Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Langenhorn - Ermittlungen im Waldstück

Langenhorn (ots) - Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg ging einer Spur in einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Flensburg nach.

Seit dem 5. August 1993 wird die damals elfjährige Seike Sörensen aus Drelsdorf vermisst. Bis zum heutigen Tage konnte ihr Verschwinden nicht geklärt werden. Noch immer führt die Bezirkskriminalinspektion Flensburg in dem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Flensburg Ermittlungen durch.

In den letzten Tagen wurden Bereiche eines Waldstückes in der Nähe von Langehorn mit Spürhunden abgesucht und Ausgrabungen durchgeführt. Zu einem Fund kam es aber nicht.

Etwaige Meldungen über einen Leichenfund und sonstige Details stammen nicht von Seiten der Staatsanwaltschaft oder der Polizei und entsprechen nicht den Tatsachen.

"Ein derartiger Fall wird nie zu den Akten gelegt", ergänzt der Leiter des K1 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg, Ulf Petersen. "Jedem Hinweis, jeder Spur wird, wie auch in einem aktuellen Fall, nachgegangen". Gerade im Jahre 2011 konnten derartige Kriminalfälle auch in Schleswig-Holstein durch diese akribische Arbeit und durch angewandte erweiterte Untersuchungsmethoden geklärt und Täter überführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: