Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Alkoholrausch, Gutmut, Unfall

Schleswig (ots) - Samstagmorgen, gegen 08:35 Uhr, verunfallte in der Memeler Straße ein 21jähriger mit dem Opel Corsa seines Freundes unter Alkoholeinfluß und beschädigte dabei zwei weitere Fahrzeuge.

Nach durchfeierter Nacht wollte er alte Freunde abholen, obwohl ihm bislang keine Fahrerlaubnis erteilt wurde und griff sich kurzerhand die Fahrzeugschlüssel vom Opel Corsa seines Freundes.

Der 21jährige fuhr nach wenigen Metern in einen am Fahrbahnrand parkenden Ford und beschädigte diesen stark im Frontbereich. Ein direkt davor parkender Seat wurde ebenfalls leicht beschädigt. Der Fahrer verletzte sich dabei nicht.

Ein Zeuge beobachtete den Unfall und alarmierte die Polizei.

Beamte der Polizei-Zentralstation Schleswig nahmen den Unfall auf. Dabei bemerkten sie starken Atemalkoholgeruch sowie starke körperliche Ausfallerscheinungen, wie Schwanken, Torkeln und lallende Aussprache. Der 21jährige hatte über 1,8 Promille.

Der Corsa war nicht mehr fahrbereit, sprang nicht mehr an, war stark verzogen und musste mit einem Abschlepper geborgen werden.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und den Fahrzeugschlüssel.

Der 21jährige wird sich in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unbefugten Gebrauches eines Fahrzeuges und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

Ob ihm in naher Zukunft eine Fahrerlaubnis erteilt werden kann, prüft die Fahrerlaubnisbehörde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: