Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 24jährige unterschätzt gefährliche Wechselwirkung

Flensburg (ots) - Samstagmorgen, gegen 08:00 Uhr, stoppten Beamte vom 1. Polizeirevier in der Schleswiger Straße eine 24jährige Peugeotfahrerin nachdem sie ihren Kleinwagen zuvor innerorts mit stark überhöhter Geschwindigkeit fuhr und über zirka einen Kilometer die Haltzeichen der Beamten missachtet oder übersehen hatte.

Bei Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest, die 24jährige hatte über 1,1 Promille und war sich sicher, wieder fahrtüchtig zu sein.

Ein auf der Wache durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und den Führerschein.

Die 24jährige wird sich in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: