Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - mit Speed zur Dienststelle geschlichen

Flensburg (ots) - Samstagabend, gegen 18:30 Uhr, fuhr eine 26jährige VW-Fahrerin so auffällig, dass Beamte vom Polizei-Bezirksrevier sie direkt vor der Dienststelle in der Neustadt anhalten mussten.

Sie gefährdete zuvor einige Verkehrsteilnehmer indem sie unachtsam auf die Straße fuhr und ein anderer PKW ausweichen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Im weiteren Verlauf war sie derart langsam, dass folgende PKW fast auffuhren.

Auch auf das Anhaltezeichen reagierte die 26jährige stark verzögert.

Die Beamten stellten Drogeneinfluss bei der Arbeitslosen aus Harrislee fest. Sie war den Beamten auch keine Unbekannte. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Dazu räumte sie den Konsum mehrerer Linien Speed ein.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und den Führerschein und leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: