Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Flensburg (ots) - Sonntagmorgen, gegen 08:00 Uhr, kam es in der Husumer Straße zum Unfall zwischen einem blauen Skoda Fabia und einem Renault Megane.

Die 66jährige Skodafahrerin befuhr die Husumer Straße aus Richtung Neumarkt auf dem linken Fahrstreifen. Direkt voraus fuhren ein dunkles Fahrzeug mit NF-Kennzeichen sowie ein Straßenreinigungsfahrzeug des TBZ. Als sich die 66jährige entschloss, beide Fahrzeuge zu überholen, scherte plötzlich der vorausfahrende dunkle PKW ebenfalls aus, um zu überholen. Die Skodafahrerin musste ausweichen und rammte einen am Fahrbahnrand parkenden Renault Megane.

Das Kollisionsgeräusch war so stark, dass der anwohnende Fahrzeughalter sofort am Unfallort erschien und der Fahrer des TBZ-Fahrzeuges ebenfalls anhielt.

Der dunkle PKW verließ den Unfallort und entfernte sich unerkannt.

Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Unfall auf und leiteten ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Hinweisgeber, Zeugen und Verantwortlicher melden sich bitte beim Polizei-Bezirksrevier unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: