Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig: Alkoholisierter Mann musste beim Schleivergnügen vom Eis gerettet werden

Schleswig (ots) - Am Sonntagnachmittag gegen 15:25 Uhr meldeten Besucher des Schleivergnügens in Schleswig einen Mann, der auf das Eis gefallen war und alleine nicht mehr hochkam.

Die eingesetzten Polizeibeamten fanden einen etwa 2m großen und 180 kg schweren Mann aus dem Kreisgebiet vor, der infolge erhöhten Alkoholgenusses auf das Eis gefallen war und nun auch mit Hilfe nicht mehr hochkam. Er war unverletzt.

Aufgrund des Gewichtes war ein normaler Transport nicht möglich. Mit spontaner Hilfe der Sonntagsausflügler, die neben einem Eissegler auch noch einen Schlitten organisierten, konnte der 44-jährige von der Eisfläche geholt werden. Er wurde von den Beamten nach Hause gefahren.

Die Polizei möchte sich auf diesem Weg noch einmal bei den unbekannten Helferinnen und Helfern bedanken.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: