Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Weiche : Vergiftete Hundeköder - Polizei bittet um Mithilfe

Flensburg (ots) - Im Dezember 2011 hatte ein Spaziergänger in Flensburg-Weiche im Bereich "Grüne Linie" eine Frikadelle mit einer blauen Tablette darin gefunden und bei der Polizei abgegeben.

Kurz darauf zeigten drei Hundehalter Fälle von nachweislich vergifteten Hunden in diesem Bereich an.

Die Frikadelle wurde kriminaltechnisch untersucht, sie war mit Rattengift präpariert.

Möglicherweise hatte ein Unbekannter diese Giftköder großflächig an verschiedenen Stellen ausgelegt.

Die Polizei sucht weitere betroffene Hundehalter und Personen, die im Bereich Weiche verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Zudem werden alle Hundehalter bzw. alle Personen, die mit Hunden spazieren gehen, um besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit gebeten.

Hinweise nimmt der Umweltschutztrupp vom Polizei-Bezirksrevier unter der Telefonnummer 0461/ 4844311 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: