Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 87jährige zu Boden gestoßen und beraubt

Flensburg (ots) - Mittwochnachmittag, gegen 16:40 Uhr, kam es im Konventgarten zu einem brutalen Überfall auf eine 87jährige Flensburgerin.

Als die Dame die Treppe vom Sandberg in Richtung Voigtstraße hinaufstieg, kam ihr im oberen Bereich ein Mann entgegen. Dieser stieß sie unvermittelt zu Boden und entriss ihr dabei die Handtasche, in der sich mehrere hundert Euro befanden.

Durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte ein 17-jähriger aus dem Kreisgebiet als Täter ermittelt werden. Der polizeibekannte Jugendliche ist geständig und wurde nach Beendigung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen den Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Seniorin blieb zum Glück unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: