Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Harrislee - 12jähriger erhielt 100,-EUR Finderlohn

Harrislee (ots) - Am 17.01.12 vermisste ein Fahrer vom Wasserverband Nord seine LKW-Kran-Fernbedienung. Offensichtlich war diese in Harrislee vom Fahrzeug gerutscht und konnte trotz intensiver Suche zunächst nicht aufgefunden werden. Der Fahrer meldete seinen Verlust bei der Polizei und dem Fundbüro der Gemeinde. Ein 12jähriger aus Harrislee fand die Fernbedienung im Bahnhofsweg und gab sie am 19.01.12 bei der Polizei ab. Der Wasserverband-Nord erhielt sofort Kenntnis über das Auffinden des Gerätes. Dort reagierte man erleichtert über die gute Nachricht. Die Anschaffung eines Ersatzgerätes hätte Kosten von etwa 1500,-EUR verursacht. Der Verantwortliche war sofort bereit, einen Finderlohn in Höhe von 100,-EUR zu zahlen, diese Summe war höher als der gesetzlich vorgeschriebene Betrag. Das Geld wurde dem ehrlichen Finder am 20.01.12 von der Polizei übergeben, er war überrascht über die Höhe des Betrages und freute sich sehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: