Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Zeugenaufruf : Unfallflucht in der Flensburger Straße

Schleswig (ots) - Samstagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, kam es in der Flensburger Straße zum Auffahrunfall zwischen drei PKW.

Die Fahrzeuge fuhren über die Flensburger Straße in Richtung Idstedt. In Höhe der Auffahrt auf die B201 Richtung Süderbrarup hielt der vorausfahrende unbekannte PKW verkehrsbedingt. Der nachfolgende 40jährige VW-Fahrer bemerkte die Situation zu spät, konnte mit seinem silbernen Golf Variant nicht mehr ausweichen und fuhr dem voraus Haltenden auf. Daraufhin fuhr ein nachfolgender 18jähriger mit seinem roten VW Polo von hinten ebenfalls auf den Golf Variant.

Als alle drei Fahrzeuge standen, entfernte sich der vorn Haltende aber plötzlich unerkannt, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Bekannt ist lediglich, dass es sich um einen silbernen PKW handelte - vermutlich ebenfalls VW.

Die beiden VW-Fahrer tauschten ihre Personalien aus und meldeten den Unfall. Beamte der Polizei-Zentralstation Schleswig leiteten ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Verletzt hatte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Zeugen, Hinweisgeber und Unfallbeteiligter melden sich bitte bei der Polizei unter 04621/84-311.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: