Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Geldscheine nach Explosion im Baum

Flensburg (ots) - Samstagnacht, gegen 03:00 Uhr, sprengten Unbekannte augenscheinlich mittels Silvesterböller im Marrensberg einen Zigarettenautomaten. Durch die Wucht schleuderte ein zirka 30cm langes Metallstück derart heftig vom Explosionsherd, dass es durch die Fondscheibe eines zirka 10 Meter entfernten parkenden PKW drang.

Die Täter entnahmen Bargeld und Zigaretten aus dem Automaten und entfernten sich unerkannt.

Gegen 05:00 Uhr sprengte man in der Jürgensgaarder Straße einen weiteren Zigarettenautomaten. Dabei wurden einzelne Teile zirka 35 Meter weit geschleudert. Sogar Geldscheine aus dem Automaten fanden die Einsatzkräfte in einem nahe gelegenen Baum.

In beiden Fällen leiteten die Beamten vom 1. Polizeirevier Strafverfahren ein und sicherten Spuren.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: