Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Unfallopfer Hund, Fahrer gesucht

Flensburg (ots) - Freitagnachmittag, am 23.12.11, gegen 15:45 Uhr, kam es im Schottweg zum Unfall zwischen einem silbernen VW Touran und einem Hund, der unvermittelt die Fahrbahn betrat, erfasst wurde und noch am Unfallort seinen Verletzungen unterlag.

Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Unfall auf.

Die 30jährige Geschädigte holte ihren Hund zuvor aus dem Kofferraum des am Fahrbahnrand geparkten PKW. Das Tier war zwar angeleint, lief aber dennoch soweit auf die Straße, dass es vom herannahenden VW erfasst und durch die Luft geschleudert wurde.

Der Unfallfahrer unterhielt sich noch mit der 30jährigen und einer Zeugin, hinterließ aber seine Personalien nicht.

Ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Hinweisgeber, Zeugen und der bisher unbekannte Fahrzeugführer melden sich bitte beim Polizei-Bezirksrevier unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: