Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburger Umland - Enkeltrick auch in Glücksburg, Großsolt und Tarup

Flensburger Umland (ots) - Als Nachtrag zur Meldung von gestern (s.u.) warnt die Polizei nunmehr auch im Flensburger Umland vor dem so genannten Enkeltrick !

Mehrere Angerufene meldeten sich am Mittwochvormittag bereits bei der Polizei - vor allem aus Glücksburg, Großsolt und Tarup.

Geschädigte Opfer des Enkeltricks wenden sich bitte an die Kriminalpolizei oder jede andere Polizeidienststelle.

====

aus der Meldung vom Dienstag, 20.12.2011

====

Flensburg - Achtung Enkeltrick ! Mehrere Anrufe am Nachmittag

Dienstagnachmittag wurden in kurzer Zeit gleich mehrere Flensburger älteren Lebensalters angerufen und dabei unter Vortäuschung einer Notlage und eines Verwandtschaftsgrades durch unbekannte Täter ein hoher Geldbetrag gefordert.

...

Verhaltenstipps zum so genannten "Enkel-Trick" :

Erfragen Sie während des Telefonates Gegebenheiten, die nur ein tatsächlicher Verwandter wissen kann.

Lassen Sie sich nicht auf eine persönliche Gesprächsebene ein und nicht ausfragen.

Lassen Sie sich die Telefonnummer des Anrufers geben.

Informieren Sie Familie ... oder Angehörige über den Anruf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: