Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Messerstecherei in Handewitt- Ortsteil Jarplund-Weding- ein Schwerverletzter

Flensburg (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 07:30 Uhr kam es in Handewitt - Ortsteil Jarplund-Weding - zu einem Streit zwischen zwei 28 und 36 Jahre alten Brüdern. Der Streit entwickelte sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der ältere seinen Bruder vermutlich mit einem Messer im Oberkörper verletzte. Der ältere Bruder informierte über den Notruf 112 die Rettungsleitstelle- Nord und ließ sich von den eintreffenden Polizeibeamten widerstandslos festnehmen. Der Verletzte wurde in einem Flensburger Krankenhaus notoperiert und ist außer Lebensgefahr. Der beschuldigte Bruder wurde nach verantwortlicher Vernehmung in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Flensburg entlassen. Der Hintergrund des Streites und der genaue Geschehensablauf sind noch nicht eindeutig geklärt. Die Ermittlungen der Flensburger Kriminalpolizei dauern an.

Die Pressemeldung ergeht im Einvernehmen mit der StA Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: