Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt - Täterhinweise zum Raubüberfall auf Geldbotin in Handewitt

POL-FL: Handewitt - Täterhinweise zum Raubüberfall auf Geldbotin in Handewitt
Täter

Handewitt / Flensburg (ots) - Wie berichtet, kam es am Mittwoch, den 19.10.2011, gegen 08:55 Uhr in Handewitt zu einem Raubüberfall auf eine Geldbotin :

"Die Frau wollte Geld bei der Nord-Ostsee-Sparkasse am Wiesharder Markt holen, als sie von mehreren maskierten Männern mit einer Waffe bedroht wurde. Es fiel auch ein Schuss. Es wurde aber nach bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt. Die Männer flüchteten mit einem dunklen PKW, Marke Audi A 8. Vermutlich sind die Männer nach Dänemark geflüchtet. Die Fahndungsmaßnahmen in beiden Ländern sind angelaufen."

Im Rahmen der Ermittlungen konnte das bei dem Raubüberfall genutzte Fahrzeug mit mehreren Tankbetrügereien im Flensburger Umland in Verbindung gebracht werden. Die in diesem Zusammenhang entstandenen Videoaufzeichnungen werden anliegend veröffentlicht.

Wer kann Hinweise zur abgebildeten Person oder zum Fahrzeug geben ? Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat der geschädigte Firmeninhaber des Raubüberfalls eine Belohnung von 4.000 EUR ausgesetzt.

Zeugen melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion.

Hinweis der Redaktion : Zur OTS wurden Bilder veröffentlicht !

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: