Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Attacke im Treppenhaus

Flensburg (ots) - Samstagmorgen, gegen 05:20 Uhr, kam es in de Beethovenstraße aus bisher ungeklärten Gründen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 22jährigen Männern.

Zuvor hatten sie gemeinsam mit drei weiteren Frauen gefeiert und sich auf den Heimweg in die Beethovenstraße begeben. Dort angekommen, reagierte einer der beiden 22jährigen plötzlich aggressiv und holte ein Küchenmesser aus der Wohnung, um damit zu drohen.

Nachdem er das Messer fallen ließ, attackierte ihn der andere 22jährige derart mit Schlägen und Tritten, dass er die Treppe hinabstürzte. Auch eine Scheibe ging dabei zu Bruch.

Im Hausflur waren entsprechende Blutspuren festzustellen. Beide Rivalen waren stark alkoholisiert.

Der Gestürzte wurde durch eine Rettungswagenbesatzung erstversorgt und in der Diako behandelt. Er hat sich zwischenzeitlich auf eigenen Wunsch wieder selbst entlassen.

Zum Sachverhalt ließen sich die Beteiligten nicht weiter ein.

Beamte vom 1. Polizeirevier leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Zum Tathergang ermittelt das K2 der Bezirkskriminalinspektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: