Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugen & Polizei stellen 26jährigen gleich zweimal

Flensburg (ots) - Freitagabend, gegen 23:25 Uhr, gelang es einem Wach- und Sicherheitsbediensteten am Friedenshügel auf der Baustelle des Bowlingcenters zwei Einbrecher auf frischer Tat zu ertappen und einen nach kurzer Verfolgung festzunehmen.

Sie hatten sich zuvor in einen Baucontainer Zutritt verschafft und bei Verfolgung ein hochwertiges Werkzeug zurückgelassen.

Beamte des 1. Polizeireviers übernahmen den festgenommenen 26jährigen. Sie verbrachten den polizeibekannten Flensburger zur Wache und übergaben ihn der Kriminalpolizei.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben : männlich, ca. 180-190 cm, helle Hautfarbe, blonde / dunkelblonde Haare - an den Seiten kurz, Deckhaar von der Stirn bis in den Nacken etwas länger, dunkel gekleidet

Der 26jährige ließ sich nicht zur Tat ein - er sei lediglich spazieren gewesen.

Er wird sich in einem Strafverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Kurios : Sonntagnacht, gegen 01:44 Uhr, nahmen Beamte vom 1. Polizeirevier den 26jährigen in der Johannisstraße erneut fest. Er wurde zuvor von Zeugen dabei beobachtet, wie er gemeinsam mit einem Begleiter gegen einen in der Wilhelmstraße geparkten Opel Corsa im Bereich der Beifahrerseite getreten und dagegen geschlagen hatte.

Der genaue Umfang etwaiger Schäden stand bei Tatortaufnahme noch nicht fest.

Der 26jährige wurde nach Personalienfeststellung wieder entlassen.

Die Beamten leiteten ein weiteres Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: