Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Raub nach Schlägerei

Schleswig (ots) - Samstagabend, gegen 18:10 Uhr, kam es in der Friedrichstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern im Alter von 18-40 Jahren bei der zwei Personen mit Eisenstangen auf ihr Opfer einschlugen.

Mehrere Streifenwagen der Polizei-Zentralstation Schleswig waren eingesetzt.

3 Beteiligte wurden mit Kopfverletzungen durch Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ein Beteiligter gab an, im Rahmen der Auseinandersetzungen um einen vierstelligen Bargeldbetrag beraubt worden zu sein.

Zu den genauen Tatumständen, Tathergang und Motiven können noch keine Angaben gemacht werden.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Hinweisgeber und Zeugen melden sich bitte unter 04621/84-402 bei der Kriminalpolizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: