Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Courage : Einbrecher im Bad eingesperrt

Schleswig (ots) - Montagmittag, gegen 12:50 Uhr, konnte eine aufmerksame Zeugin einen 20jährigen Einbrecher in einer Etagentoilette eines Mehrfamilienhauses im Lollfuß einsperren und die Polizei alarmieren.

Sie hatte bei Heimkehr frische Hebelspuren an einer benachbarten Wohnungstür erkannt. Die Tür war noch verschlossen. Offenbar war es dem Täter nicht gelungen, einzudringen.

Außerdem hatte sie das ungewöhnlich brennende Licht in einer Etagentoilette bemerkt. Als sie den darin gefundenen 20jährigen sah, verschloss sie die Tür und alarmierte die Polizei.

Die Beamten der Polizei-Zentralstation Schleswig nahmen den polizeibekannten Schleswiger fest und übergaben ihn auf der Wache der Kriminalpolizei.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige für insgesamt 12 Taten im Stadtgebiet verantwortlich ist.

Kurios : Gegen ihn lag bereits ein Verfahren wegen Einbruchs in 3 Fällen vor, woraufhin die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl beantragt hatte. Dieser wurde unter Einbeziehung der neuen 12 Taten vom Amtsgericht erlassen. Der Einbrecher wurde schließlich in die Jugendanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: