Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Widerständler in Gewahrsam

Flensburg (ots) - Sonnabendabend, gegen 23:55 Uhr, kam es in einem Lokal in der Mürwiker Straße zu zwei körperlichen Auseinandersetzungen in Folge dessen Beamte vom 1. Polizeirevier alarmiert wurden.

Der Tatverdächtige jedoch verweigerte die Angaben zu Person und Sachverhalt und wollte sich entfernen. Die Beamten hielten den Aggressor fest. Dabei schlug dieser mit der Faust nach einem Polizeibeamten und verletzte ihn leicht unterhalt des Auges.

Erst durch Einsatz von Pfefferspray konnte der 34jährige aufgehalten und fixiert werden.

Die Beamten brachten den bereits polizeibekannten Flensburger zur Wache und lieferten ihn in das Polizeigewahrsam ein. Außerdem wurde er, nachdem er sich beruhigt hatte, erkennungsdienstlich behandelt und eine Blutprobe gesichert.

Er wird sich wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung in einem Strafverfahren zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: