Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Verkehrsunfall auf der B201 - Nachtragsmeldung : Fahrer festgenommen

Schleswig (ots) - Gegen 07:50 Uhr konnte Beamte der Polizeistation Böklund den flüchtigen Unfallfahrer in Nähe des Unfallortes festnehmen. Er stand direkt am Fahrbahnrand und hatte über 1,5 Promille.

Zur selben Zeit hatte ein Abschleppdienst das Fahrzeug geborgen und die Sperrung wurde aufgehoben.

Zum Unfallhergang ist bekannt, dass der 36jährige einen direkt vorausfahrenden LKW trotz Gegenverkehrs überholen wollte und beim Wiedereinscheren mit dem Heck den LKW touchierte. Daraufhin kam er von der Fahrbahn ab.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und beschlagnahmten den Führerschein.

Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Er wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: