Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kappeln - Rollerszene : Sieben Verkehrsstraftäter auf einen Streich

Kappeln (ots) - In nur drei Stunden mussten Beamte des Polizei-Bezirksreviers Schleswig insgesamt sieben Verkehrsstraftaten anzeigen :

Gegen 17:00 Uhr stoppten sie in Süderbrarup einen 56jährigen mit seinem Motorroller und einer Atemalkoholkonzentration von über 0,9 Promille.

Zeitgleich kontrollierte eine weitere Streife in Kappeln einen 51jährigen mit seinem Kleinkraftrad, für das er keine Fahrerlaubnis hatte. Außerdem war gegen ihn wegen anderer Verkehrsvergehen bereits eine Fahrerlaubnissperre angeordnet.

Gegen 18:00 Uhr erwischten die Polizisten in Sterup einen 17jährigen mit seinem Kleinkraftrad. Auch ihm wurde bislang keine Fahrerlaubnis erteilt.

In Gelting ging den Beamten zwanzig Minuten später ein 18jähriger - ebenfalls ohne Fahrerlaubnis - mit einem 45 km/h-Roller ins Netz. Hier wurde zugleich ein Strafverfahren gegen den 17jährigen Halter eingeleitet, der die Nutzung des fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuges zugelassen hatte.

In Kappeln gegen 19:20 Uhr wurden sie von einem 20jährigen überrascht. Auch er fuhr unbesonnen mit dem Kleinkraftrad ohne Fahrerlaubnis.

Auf dem Rückweg nach Schleswig kontrollierten die Beamten gegen 20:00 Uhr noch einen weiteren 17jährigen mit seinem entdrosselten "Bike" in Süderbrarup - der siebte Streich.

Gegen alle Verkehrssünder wurden entsprechende Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt.

Die Fahrerlaubnisbehörde erhält von jedem Fall Kenntnis und prüft, ob den Kontrollierten in Zukunft eine Fahrerlaubnis überhaupt erteilt werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: