Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Flensburg- Nachtragsmeldung

Flensburg (ots) - Die Kriminalpolizei Flensburg hat die betroffene Wohnung zusammen mit zwei Brandsachverständigen des LKA am frühen Nachmittag besichtigt. Dabei wurde festgestellt, dass eine Spraydose, die neben einem Herd stand, explodiert war. Die weiteren Befragungen vor Ort ergaben, dass zwei Gäste des 31 jährigen Mieters die Wohnung etwa eine halbe bis eine Stunde vor der Explosion verlassen hatten. Einer der Bewohner hatte offensichtlich eine Herdplatte versehentlich angelassen. Die Gegenstände, die sich darauf befanden, haben dann eine neben dem Herd stehende Spraydose so aufgeheizt, dass sie schließlich explodierte. Durch die Explosion entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: