Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Oeversee - Aufgriff : Drogendealer überführt

Oeversee (ots) - Donnerstagabend gegen 20:00 Uhr konnten Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe beim Polizei-Autobahnrevier Schleswig in Oeversee eine 33jährige Tatverdächtige festnehmen, die zirka 15g Marihuana und 6g Amphetamin mit sich führte. Dieses hatte sie gerade käuflich erworben.

Gegen den 47jährigen Verkäufer lag bereits ein Durchsuchungsbeschluss vor. Bei der daraufhin durchgeführten Wohnungsdurchsuchung in Oeversee fanden die Fahnder noch zirka 20 g Haschisch und 80 g Marihuana sowie 60 g Amphetamin.

Auch gegen die 33jährige Tatverdächtige lag ein Durchsuchungsbeschluss vor : Bei der Bredstedterin fanden die Beamten eine Cannabispflanze.

Bargeld in Höhe von 2000 EUR und die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt.

Die Tatverdächtigen werden sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelsgesetz in einem Strafverfahren zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: