Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: 10 jähriger raubt älterer Dame die Handtasche

    Schleswig (ots) - Gestern Abend kurz vor 20.00 Uhr kam es in Schleswig am Fußgängerüberweg in der Mansteinstraße zu einem Raubüberfall. Ein Junge entriss einer 74 jährigen Frau  die Handtasche und  rannte mit der Beute weg. Die 74 jährige Frau stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Am Boden liegend wurde die Frau von Passanten aufgefunden, die sich ihrer annahmen und die Polizei benachrichtigten. Das Kind hatte das Opfer vom Einkaufszentrum in der Friedrichstraße über die Bahnhofstraße bis zum Zebrastreifen in der Mansteinstraße verfolgt und raubte der älteren Dame dort die Handtasche.

    Das Opfer konnte den Polizeibeamten eine gute Beschreibung des Täters liefern, die kurz darauf zum Aufgriff  eines 10 jährigen Jungen in Tatortnähe führte. Die Funkstreife vom Polizeiautobahnrevier Schuby traf auf zwei Kinder, von denen  einer der Täterbeschreibung entsprach. In einer nahe stehenden Mülltonne fanden die Beamten auch das Portmonee aus der geraubten Handtasche. Der Junge hatte gleich nach der Tat  die Geldbörse aus der Handtasche genommen und die Handtasche selbst gleich wieder weggeworfen. Die Handtasche wurde noch nicht wieder aufgefunden.

    Die beiden Jungen wurden der Polizeizentralstation Schleswig zugeführt und dort den Eltern übergeben. Ob beide Jungen an dem Raub beteiligt waren, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010 o. 0151/16712669
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: