Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Verkehrsunfall in Handewitt - Unfallfahrer flüchtig

    Handewitt (ots) - Am Donnerstagabend um 17.50 Uhr ereignete sich in Handewitt in der Raiffeisenstraße ein Verkehrsunfall, bei welchem der Unfallverursacher flüchtete. Eine 37 jährige Frau fuhr mit ihrem Pkw VW Polo die Raiffeisenstraße in Richtung Ortsmitte. In Höhe der dortigen Schlachterei kam ihr auf ihrem Fahrstreifen ein Pkw entgegen und stieß frontal mit ihrem Pkw zusammen. Trotz erheblicher Unfallschäden an beiden Fahrzeugen flüchtete der entgegenkommende Fahrzeugführer in Richtung B 199. Am VW Polo der 37 Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

    Der Fahrzeugtyp des flüchtigen Pkw konnte anhand der am Unfallort vorgefundener Fahrzeugteile ermittelt werden. Es  handelt sich um einen schwarzen Mercedes der E-Klasse, der im vorderen linken Karosseriebereich stark beschädigt wurde. Die Polizeistation Handewitt sucht Zeugen zum Unfallhergang und Personen, die nach dem Unfall einen solch beschädigten Mercedes der E-Klasse gesehen haben. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Handewitt unter 04608-6110 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: