Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schwerer Raubüberfall auf Spielhalle in Süderbrarup - Belohnung von 250,- Euro ausgesetzt

Tätermaskierung Süderbrarup

    Flensburg (ots) - Am Abend des 17.11.2009 wurde um 20:20 Uhr die Spielothek in der Großen Straße in Süderbrarup überfallen.

    Ein mit einer so genannten "Scream-Maske" maskierter Täter betrat die Spielhalle, in der sich zu diesem Zeitpunkt eine Angestellte und eine Kundin aufhielten.

    Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole näherte er sich dem Tresen an und legte eine helle Plastiktüte auf den Tresen. Mit den Worten "Dies ist ein Überfall!" forderte er die Herausgabe von Bargeld. Die hinter dem Tresen befindliche Spielhallenaufsicht kam der Aufforderung nach und legte einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag in die vorgelegte Plastiktüte. Der Bargeldbetrag bestand zum größten Teil aus 2-Euro-Münzen.

    Nach Erhalt des Geldes flüchtete der Täter durch eine Nebeneingangstür, die zu einer Tordurchfahrt und einem Parkplatz führt.

    Der Täter wurde als ca. 175 bis 180 cm groß und von kräftiger Statur, weder schlank noch dick, beschrieben. Das Gesicht war komplett durch eine Maske, wie aus dem Film "Scream" bekannt, verdeckt. Zusätzlich hatte der Täter den Kopf mit einer dunklen Kapuze bedeckt.  Bekleidet war dieser mit einem schwarzen/dunklen Oberteil, vermutlich Sweatjacke. Darüber soll er eine schwarze Jacke, die bis auf das Gesäß reichte, getragen haben. Weiter trug der Räuber eine hellblaue Jeanshose und schwarze Schuhe, wobei es sich nicht um Turnschuhe gehandelt haben soll.

    Die Kriminalpolizei Schleswig bittet Zeugen, sich bei der Kripo in Schleswig unter der Telefonnummer 04621/84402 oder bei der Polizeistation Süderbrarup unter Telefonnummer 04641/9110 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    Zur Ergreifung des Täters und zur Wiederbeschaffung des Raubgutes wurden 250,- Euro Belohnung ausgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
- Pressestelle -
24937 Flensburg
Tel.: (0461) 484 2010
Tel.: (0461) 484 3010

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: