Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Folgemeldung zum Raub in Bollingstedt; hier: Phantombild

POL-FL: Folgemeldung zum Raub in Bollingstedt; hier: Phantombild
Phantombild Bollingstedt

    Flensburg (ots) - Pressemitteilung

    Wie bereits berichtet wurde in den Abendstunden des 12.10.09 ein Ehepaar in ihrem Haus in Bollingstedt von zwei Tätern unter Bedrohung mit einer Schusswaffe ausgeraubt.

    Unter anderem wurden 3 Langwaffen durch die Täter entwendet.

    Bei den Tätern handelt es sich um eine weibliche und eine männliche Person, die von den Geschädigten beschrieben werden können.

    Die weibliche Täterin wird als etwa 160cm groß und von zierlicher Gestalt beschrieben. Bekleidet war die etwa 20- 25 Jahre alte Person mit einer dunklen Jacke und engen Röhrenjeans.

    Der etwa im gleichen Alter befindliche männliche Täter war mit etwa 185 cm auffallend  größer als die Frau und von schlanker Statur.

    Die Kripo hat von der weiblichen Täterin ein Phantombild anfertigen lassen und fragt:

    -              Wer erkennt die auf dem Phantombild abgebildete Person?

    Darüber hinaus hat die Kriminalpolizei Schleswig folgende Fragen:

    -              Wer kennt ein Pärchen auf welches die Beschreibung
zutreffen könnte?

    -              Wem sind nach dem 12.10.09 Langwaffen zum Kauf angeboten
worden?

    Die Kripo geht von einer engen persönlichen Bindung der Täter aus. Beide können auch zusammen wohnen, bzw. gewohnt haben.

    Die Staatsanwaltschaft  Flensburg hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führt, eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt.

    Die Zuerkennung und Verteilung erfolgt unter Ausschluß des Rechtsweges. Sie ist nur für Privatpersonen bestimmt und nicht für Beamte, zu deren Berufspflichten die Verfolgung von Straftaten gehört.

    Hinweise bitte an die Kripo Schleswig unter der Rufnummer 04621- 84 402.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Tel.: (0461) 484 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: