Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Raub in der Lilienthalstraße - Zeugen gesucht

    Flensburg (ots) - Bereits am vergangenen Samstag wurde in der Lilienthalstraße ein junger Mann Opfer eines Überfalls. Der 19 jährige Mann ging morgens um 01.45 Uhr von einer Veranstaltung in der Lilienthalstraße zu seinem Pkw auf dem Parkplatz des ADZ - Dienstleistungszentrums in der Lilienthalstraße. Hier wurde er plötzlich von unbekannten Tätern derart niedergeschlagen, dass er zu Boden ging und kurz bewusstlos wurde. Als er wieder zu sich kam, sah er, dass sein  Pkw vollständig demoliert war.  Die Heckscheibe war eingeschlagen, die Frontscheibe bis zur Unbrauchbarkeit gerissen, das Fahrzeugdach auf gesamter Fläche tief eingedellt und der Fahrzeuglack wies zum Teil erhebliche Kratzspuren auf. Der Überfallene stellt kurze Zeit später fest, dass ihm sein Handy aus der Tasche geraubt  wurde. Auf dem Firmenparkplatz wurde ein weiterer stark beschädigter Pkw vorgefunden. Auch bei diesem Fahrzeug wurde die Heckscheibe eingeschlagen. Die Kriminalpolizei fragt: "Wer hat am Samstag, dem 31.10.2009, gegen 01.45 Uhr, im Bereich der Lilienthalstraße auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen?" Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0461-4840 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: