Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Pkw überschlagen - vier Verletzte

    Silberstedt (ots) - Gestern Abend kam es um 21.13 Uhr auf der B 201 zwischen Treia und Silberstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem vier junge Leute verletzt wurden. Ein 20 jähriger Autofahrer fuhr mit seinen drei etwa gleichaltrigen Mitfahrern auf der B 201 von Treia nach Silberstedt. In Höhe des ehemaligen Munitionsdepots bei Silberstedt kam der Pkw nach links von der regennassen und durch Laubfall schmierigen Straße ab und  überschlug sich. Der Pkw durchbrach den Zaun des Depot-Geländes und kam auf dem Dach zum Liegen. Ein Insasse konnte sich selbst aus dem Autowrack befreien, die anderen drei Personen wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Silberstedt aus dem Fahrzeug befreit. Vier Rettungswagen und ein Notarzt übernahmen vor Ort die Notfallversorgung. Alle vier Insassen wurden verletzt in das Schleiklinikum eingeliefert. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: