Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Einbrüche im Flensburger Stadtgebiet - Wochenendreport

    Flensburg (ots) - In der Nacht zu Sonntag versuchten Unbekannte, in eine Erdgeschoßwohnung Am Margarethenhof einzubrechen. Die Täter versuchten die Eingangstür aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. In der Reepschlägerbahn wurde die Heckscheibe eines PKW eingeschlagen. In der Gartenstraße wurden an vier parkenden PKW's die Reifen zerstochen und die Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen; aus diesem Fahrzeug wurde ein Handy gestohlen. Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag wurde in Glücksburg in der Sandwigstraße in den dortigen Kiosk eingebrochen. Unbekannte haben das Tor zum Lagerraum aufgebrochen und diverse Mengen Alkohol und Lebensmittel gestohlen.

    In der Nacht zu Samstag versuchten Einbrecher in ein Geschäft in der Roten Straße einzusteigen.  Die Täter kippten den Schließzylinder ab, konnten die Eingangstür jedoch nicht öffnen. In der Kanzleistraße  wurden zwei Kellerverschläge aufgebrochen und diverses Werkzeug entwendet. Bereits in der Nacht zu Freitag suchten Einbrecher in der Schleswiger Straße ein Geschäft für Tiermittel- und Futterbedarf heim. Hier hebelten die Täter ein Fenster auf und drangen in das Gebäude ein. Die Büroräume wurden durchsucht und Bargeld gestohlen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die in den Tatortbereichen auffällige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Flensburg unter 0461-4840 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: