Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Zeugin nach versuchtem Raub in der Angelburger Straße gesucht

    Flensburg (ots) - Bereits am Dienstag, dem 29. September,   ereignete sich in der Angelburger Straße  in Flensburg ein versuchter Raubüberfall. Eine Kundin des Edeka Marktes verließ gegen 11.30 Uhr den Einkaufsmarkt und hielt hierbei ihre Geldscheine noch zählenderweise in der Hand. Vor dem Edeka - Markt ging ein Mann auf die Frau zu und versuchte ihr die Geldscheine zu entreißen.  Die Kundin trat jedoch resolut auf und  hielt ihr Geld derart fest, dass der Täter sein Vorhaben aufgab und in Richtung Südermarkt flüchtete. Der 32 jährige Täter wurde von der Kriminalpolizei ermittelt. Jetzt suchen die Kriminalbeamten die Frau, die Opfer des versuchten Raubes wurde. Der Zeuge beschrieb die Frau folgendermaßen: ca. 40 - 55 Jahre, ca. 170 bis 176cm groß, dunkle Haare. Die Frau trug ihren Einkauf in einem Stoffbeutel.  Wer Hinweise zu der Geschädigten geben kann, setze sich bitte mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer  0461-4840 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: