Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Überfall auf offener Strasse- zwei Personen verletzt

    Flensburg (ots) - Am Dienstagmorgen gegen 04:30 Uhr wurden zwei 31- und 34-jährige Männer von zwei Tätern im Flensburger Norden überfallen. Die beiden Opfer verließen gemeinsam ihre Wohnung in der Apenrader Strasse. Auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug wurden sie von zwei vermummten Männern angegriffen. Der 34- jährige konnte einen Schlag noch mit seiner Thermoskanne abfangen, aber der zweite Schlag mit einer Eisenstange verletzte ihn am Kopf. Danach gelang ihm die Flucht in das Haus zurück. Von dort rief er die Polizei. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf, die genäht werden musste. Der 31-jährige Mann lief weg, wurde aber von einem  Täter in Richtung Trollseeweg verfolgt und erhielt einen Schlag mit einem Holzstock in den Rücken. Danach verschwanden die beiden Täter wieder. Auch dieses Opfer rief die Polizei. Trotz eingeleiteter Sofortfahndung konnten die beiden Täter nicht gefunden werden. Die beiden Geschädigten wurden im Krankenhaus ambulant versorgt. Die Täter werden als  180 cm und 185 cm groß, dunkel gekleidet, mit kräftiger Statur beschrieben. Beide waren vermummt, der größere trug eine Tarnfleckenmaske. Die Polizei Flensburg, Tel. 0461/484-0 sucht Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: