Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Täter nach Handtaschenraub gefasst

    Flensburg (ots) - Am Donnerstagabend kurz vor 19:00 Uhr ging eine 70 jährige Finnin, die in Dänemark wohnt, in Flensburg zum Bahnhof. In Höhe des Carlisle-Parks raubten ihr zwei männliche Personen die Handtasche. Dabei stürzte die Frau und zog sich eine Kopfverletzung zu. Sie wird stationär im Krankenhaus behandelt. Durch Zeugenaussagen konnten in Tatortnähe durch das ZSK Flensburg zwei 17 jährige Jugendliche aus dem Kreisgebiet festgenommen werden. Die beiden Jugendlichen wurden von der Kriminalpolizei Flensburg vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Durch die Aussagen der Täter konnte die Tasche wieder aufgefunden und an das Opfer ausgehändigt werden. Die Jugendlichen wurden nach  Abschluß der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: