Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Feuer im Mehrfamilienhaus - alle Bewohner wohlauf

    Gelting (ots) - Am Dienstagmorgen um 05.43 Uhr, kam es in Gelting in  der Ostlandstraße 2, zu einem Küchenbrand. Eine 52 jährige Frau hörte während des Fernsehens einen lauten Knall in ihrer Erdgeschoßwohnung. Beim Forschen nach der Ursache stellte sie fest, dass ihr Kühlschrank in der Küche brannte. Sie versuchte zunächst selbst den Brand zu löschen, was jedoch nicht gelang. Im Treppenhaus rief sie laut um Hilfe und Feuer, so dass Mitbewohner aus dem 8 Parteienhaus die Feuerwehr verständigten. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Gelting und Lehbek fanden ein stark verqualmtes Treppenhaus vor. Mit Atemschutzgerät wurden die Bewohner aus dem Haus gerettet und vor Ort notärztlich versorgt. Die Wehren löschten den Kühlschrankbrand und belüfteten das Treppenhaus.  Einige Hausbewohner haben Rauchgase eingeatmet, mussten jedoch nicht im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Die brandgeschädigte Wohnung ist für die nächste Zeit nicht bewohnbar. Die Wohnungsinhaberin wurde von Verwandten in Gelting aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: