Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Rollerfahrer übersehen und angefahren

    Schleswig (ots) - Am Donnerstagabend  kam es um 21.05 Uhr auf der Kreuzung Schubystraße / Friedrich-Ebert-Straße in Schleswig zu einem Verkehrsunfall bei dem der Fahrer eines Motorrollers verletzt wurde. Der 47 jährige Rollerfahrer wollte aus der Berliner Straße kommend die Schubystraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße überqueren. Hierbei wurde er von einer 51 jährigen PKW-Fahrerin, die von der Friedrich-Ebert-Straße nach links in die Schubystraße einbiegen wollte, übersehen und angefahren. Die PKW-Fahrerin erlitt einen leichten Schock. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000,-EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: