Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schwerer Verkehrsunfall in Harrislee- Motorradfahrer schwer verletzt

    Harrislee (ots) - Am Donnerstagnachmittag gegen 15:15 Uhr kam es auf der Betonstrasse (L192) in Harrislee zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein  35 jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Ein  65 jähriger LKW-Fahrer wollte mit seine Sattelzugmaschine mit Kipper-Auflieger auf der  L 192 nach links auf ein Gelände mit Erdaushub abbiegen und übersah dabei einen entgegen kommenden Motorradfahrer. Bei dem Zusammenstoß rutschte der Motorradfahrer unter den LKW und wurde überrollt. Er kam mit  schweren Bein- und Rückenverletzungen in ein Flensburger Krankenhaus. Ob Lebensgefahr besteht, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. Ein Sachverständiger wurde zur Feststellung  der genauen Unfallursache hinzugezogen. Neben den Polizeikräften war die Freiwillige Feuerwehr Harrislee vor Ort. An dem Motorrad entstand ein Totalschaden. Der Ochsenweg war von 15:50 Uhr bis 17:00Uhr  gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: