Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Serie von Farbschmiereien in Kappeln weitgehend aufgeklärt

    Kappeln (ots) - Einen Fahndungserfolg konnte die Kappelner Polizei am Mittwoch verbuchen.

    Beamte der Polizei-Zentralstation Kappeln ermittelten einen 19-jährigen Graffiti-Sprayer und klärte damit eine Farbschmierer-Serie in ihrer Stadt auf.

    Auf den 19-jährigen Mann stiessen die Beamten nach vagen Hinweisen, die von der Kappelner Polizei jedoch akribisch verfolgt wurden. Die Hinweise führten schließlich zu einer Wohnung am Kappelner Nordhafen.

    Als ihnen ein Mann, der spätere Tatverdächtige, die Wohnungstür öffnete, sahen die Beamten ein großes Filmplakat an einer Wand hängen, auf welchem in großen, schwarzen und roten Buchstanden die Worte "PAIN" und "ANGST" angebracht waren. Die Malereien ähnelten ganz auffällig den Schmierereien, die man in Tagen und Wochen zuvor an verschiedenen Stellen in der Stadt aufgebracht hatte.

    Bei der sofort durchgeführten Durchsuchung der Wohnung fanden die Ermittler Sprayflaschen und Stifte.

    Der Mann gestand bislang Sachbeschädigungen an 9 Objekten in Kappeln : Kaufhaus Stolz, Deekelsenplatz, Unterführung Parkasse am Rathausmarkt, Rückseite Buchhandlung Gosch, Mittelstrasse, GetreideAG, Mohr-Bilsen, Werft Findersen, Modehaus Wichmann.

    Der Taverdächtige gab der Kappelner Polizei auch Hinweise auf weitere Personen.

    Die Polizei bittet auf diesem Wege alle Geschädigten, die bislang noch keine Anzeige erstattet haben,sich mit der Polizeistation Kappeln, Tel. 04642-96559100, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeizentralstation Kappeln
Hubert von Rymon-Lipinski
Gerichtsstr. 1,  
24376 Kappeln,  
Tel.: 04642 / 96559100  
Fax: 04642 / 96559140
Kappeln.PZSt@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: