Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Trickdiebstahl in der Flensburger Bachstraße

    Flensburg (ots) - 090825 - Gestern Vormittag gegen 11.00 Uhr bat eine südländisch aussehend Frau eine Anwohnerin in der Bachstraße darum, eine Nachricht für eine Nachbarin hinterlassen zu dürfen. Die 92-Jährige ließ die Frau dazu in die Wohnung. Während die Frau die Nachricht schrieb, entwendete vermutlich eine zweite Täterin, die unbemerkt in die Wohnung gelangt war, aus dem  Schlafzimmer Schmuck und eine geringe Summe Bargeld Die beiden Täterinnen werden wie folgt beschrieben: 1. Südländerin, ca. 30-40 Jahre alt, ca. 160-165cm groß, rundliche Figur, sprach gebrochen deutsch, evtl. beigefarbene Jacke 2. Südländerin, ca. 20-30 Jahre alt, pinkfarbenes T-Shirt, helles Base-Cap, helle Jeans, gepflegte Erscheinung.

    Hinweise nimmt die Flensburger Kriminalpolizei unter Telefon: 0461-4840 entgegen.

    Die Polizei rät zum Schutz vor so genannten Haustürbetrügern:

    Informieren Sie sofort die Polizei über 110, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt

    Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!

    Bestellen Sie Unbekannte zu einen späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson da ist.

    Wehren Sie sich energisch gegen zudringliche Besucher, sprechen Sie sie laut an oder rufen Sie um Hilfe!

    Wenden Sie sich unter Telefon: 0461/484-2140 an eine Polizeiliche Beratungsstelle in Ihrer Nähe! Dort erhalten Sie weitere wertvolle Tipps und hilfreiche Broschüren.

    Weitere Sicherheitstipps erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Einsatzleitstelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg

Telefon: 0461-484 4011
Fax: 0461-484 4090
E-Mail: elst.flensburg.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: