Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kind beim Rückwärtsfahren übersehen, leicht verletzt

    Flensburg (ots) - Am 27.07.2009, 17:15 Uhr, kam es im Klostergang 5 in Flensburg  zu einem Verkehrsunfall. Eine Frau mit einem Fahrzeug mit NF-Kennzeichen übersah offensichtlich beim Rückwärtsfahren ein 8-jähriges Kind. Die Fahrerin stieg aus und gab dem Kind einen Euro. Anschließend entfernte sie sich ohne ihren Namen zu hinterlassen. Der Junge erlitt eine Prellung am Arm. Er wurde ambulant  behandelt. Die Frau und  Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug geben können, werden gebeten sich mit dem Polizei-Bezirksrevier , Tel.0461/484-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: