Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Ringsberg-Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

    Flensburg (ots) - Am Samstagmittag kam es auf der Bundesstraße 199 in Höhe Ringsberg, Kreis Schleswig-Flensburg, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall bei dem eine Person getötet, eine lebensgefährlich und drei leicht verletzt wurden.

    Ein 47-jähriger Porsche-Fahrer aus dem Kreisgebiet befuhr die B 199 in Richtung Flensburg und überholte trotz Gegenverkehr. Der Porsche stieß frontal mit einem entgegen kommenden dänischen Hyundai Accent zusammen, der durch den Aufprall nach rechts in den Straßengraben geschleudert wurde. Ein hinter dem dänischen Pkw fahrender VW Passat konnte dem schleudernde Porsche nicht mehr ausweichen und prallte ebenfalls mit diesem zusammen. Der 52-jährige Fahrer des dänischen Pkw wurde eingeklemmt und konnte durch die Feuerwehr Terkelstoft nur noch tot geborgen werden.  Seine 56-jährige Ehefrau und Beifahrerin kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Flensburger Krankenhaus. In dem VW Passat befand sich eine 26-jährige Mutter aus dem Kreis Schleswig-Flensburg mit ihren 3 Kindern, von denen zwei im Alter von 2 und 4 Jahren leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht wurden. Der Porsche-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort nach notärztlicher Behandlung entlassen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 110.000,00 EUR. Durch die Rettungsleitstelle waren zwei Notärzte aus Flensburg und Kappeln, zwei Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren aus Ringsberg und Terkelstoft sowie ein Rüstwagen der Flensburger Berufsfeuerwehr eingesetzt worden. Zur Klärung der Unfallursache und des genauen Unfallherganges erschien auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger an der Unfallstelle. Die B 199 war für ca. 3 Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: