Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Einbruch im ADS-Kindergarten in Flensburg- Mürwik geklärt

    Flensburg (ots) - Der Einbruch in den ADS-Kindergarten in Flensburg- Mürwik vom Wochenende ist aufgeklärt worden. Durch Hinweise von Schülern konnten die insgesamt 7 Tatverdächtigten ermittelt werden. Es handelt sich dabei um vier Kinder im Alter von 13 Jahren, davon drei Mädchen, sowie drei Jugendliche im Alter von 16-17 Jahre. Zwei der Kinder hatten eine Beziehung zum Kindergarten und kannten sich dort aus. Die Kinder und Jugendlichen sind in der Zeit von Freitag bis Sonntag mehrfach in den Kindergarten eingestiegen. Das Stehlgut wurde aufgefunden  und konnte wieder ausgehändigt werden. Die Tatverdächtigten sind alle geständig und wurden nach den polizeilichen Vernehmungen ihren Eltern übergeben. Diese waren überrascht  von der Tat, zeigten sich aber kooperativ und wirkten aktiv bei den Ermittlungen mit. Auf sie alle kommt eine Schadenersatzforderung des Kindergartens zu. Die drei Jugendlichen erwartet zudem ein Strafverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. Zu dem Grund der Tat gaben die Jugendlichen an, dass sie aus dem Kindergarten Sachen stehlen wollten.  Die Kinder sind nur so mitgekommen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: