Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Radfahrer wurde bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

    Faulück (ots) - Am Montagmorgen gegen 06:45 Uhr befuhr ein 26Jahre alter PKW-Fahrer die L 25 von Grödersby in Richtung Faulück, als  aus der Osterstrasse plötzlich ein 54 Jahre alter Fahrradfahrer herauskam. Der PKW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, aber dies gelang ihm nicht. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer, bei dem der Radfahrer so schwer verletzt wurde, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Radfahrer führte zwei Hunde mit sich, die unverletzt blieben, aber wegliefen. Einer ist bisher nur nach Hause zurückgekommen. Der zweite, ein Jack Russel Mix, wird noch vermisst. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand etwa 2000EUR Sachschaden

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: