Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: FL: Demonstration zur Bildungspolitik

    Flensburg (ots) - Am Mittwochmittag um 12.00 Uhr sammelten sich ca. 1400 Studenten und Schüler auf dem Unigelände, um auf einer angemeldeten Versammlung zum Thema "Bildungsbedingungen" zu demonstrieren. Die Teilnehmer marschierten vom Campus durch die  Bahnhofstraße, den Süderhofenden entlang der Schiffbrücke, um anschließend vom Nordertor den Rückweg durch die Norderstraße und die Fußgängerzone zu nehmen. Insgesamt kam es bei dem Aufzug zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 15.00 Uhr fand die friedliche Demonstration an der Holmnixe ihren  Abschluss.

    Nach Versammlungsende begaben sich ca. 60 Personen vor das Deutsche Haus, setzten sich auf die Fahrbahn und blockierten den Verkehr.  Dadurch kam es kurzfristig zu Beeinträchtigungen,  die durch das Umleiten des Fahrzeugverkehrs schnell behoben werden konnten.

    Die Polizei, die mittlerweile mit rund 30 Beamten vor Ort war, löste die Blockade nach ca. 25 Minuten auf. Vereinzelt wurden Demonstranten von der Fahrbahn getragen. Zu weiteren Störungen oder Straftaten ist es nicht gekommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Einsatzleitstelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-4011

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: