Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Zeugenaufruf nach Gefährdung des Straßenverkehrs am 04.04.09, 19.20h auf der B 199 zw. Handewitt und Leck, Richtung Leck

    Flensburg (ots) - Tatzeit 04.04.09, gegen 19.20 Uhr

    Tatort: B 199 zwischen Handewitt und Leck, Fahrtrichtung Leck (Kreis Schleswig-Flensburg)

    Ein 18-jähriger Fahrer eines auberginenfarbenen Opels überholte mehrfach rücksichtlos.

    Als er vor einer unübersichtlichen Kurve einen Pkw und einen Lieferwagen überholte, kam es zu einem Beinahezusammenstoß mit einem entgegenkommenden BMW 3er, vermutlich silbern.

    Der entgegenkommende BMW und auch der zuvor überholte Pkw (Personalien bekannt) bremsten voll ab und ermöglichten dadurch dem Opelfahrer, der sich schon neben dem zu überholenden Lieferwagen befand, ein Wiedereinscheren auf die eigene Fahrbahn.

    Es liegt eine Anzeige 315c StGB vor.

    Der Fahrer des Opel konnte nach Fahndung ermittelt werden.

    Der Fahrer des BMW oder auch bisher nicht bekannte Zeugen (der Opelfahrer soll den ganzen Weg rücksichtlos überholt haben) werden gebeten, sich bei der Polizei Schafflund zu melden.

    i. A. Jaekel -Elst. SL-

Rückfragen bitte an:

Polizeistation Schafflund
-Kurella-

Tannenweg 1

24980 Schafflund

Fon 04639-98464

Fax 04639-98466

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: