Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Reihenweise Navigationsgeräte gestohlen

    Flensburg (ots) - 090428.2 - Seit Mitte April kommt es im Raum Flensburg wieder vermehrt zu Autoaufbrüchen.  In allen Fällen hatten es die Täter dabei nach Kripo-Angaben wieder einmal auf im Fahrzeug befindliche Navigationsgeräte abgesehen. Die Polizei weist daher erneut darauf hin, dass Versicherer in der Regel nicht für gestohlene Sachen aufkommen, die nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden waren.

    Aktuell kam es in den letzten Tagen auf Jürgensby, dem Sandberg, im Stadtteil Engelsby, sowie auf dem Parkplatz der Glücksburger   Therme zu  entsprechenden Straftaten.

    Die Polizei rät daher wiederholt dazu, niemals Wertgegenstände im Auto zu lassen! Geschädigte und Zeugen, die Verdächtiges beobachten, sollten sich unverzüglich über 110 an die Polizei wenden.

    Infos zum Nachhören als Podcast unter http://tinyurl.com/bfwx5j .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: