Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Lindaunis: Drei Verletzte nach Alkoholunfall

    Flensburg (ots) - 090428.1- Alkoholeinwirkung und überhöhte Geschwindigkeit dürften nach Angaben der Kappelner Polizei heute Nacht in Lindaunis (Kreis Schleswig-Flensburg) zu einem Verkehrsunfall geführt haben, bei dem eine 20-jährige Autofahrerin schwer- und zwei weitere Fahrzeuginsassen jeweils leicht verletzt wurden.

    Zur Unfallzeit befuhr die junge Frau - aus Richtung Faulück kommend - mit ihrem Pkw  die Schleistraße. In einer rechtwinkligen Kurve sei sie mit ihrem PKW zunächst nach links von der Fahrbahn abgekommen. Ihr Wagen habe sich anschließend überschlagen und sei im Graben gelandet, wo das Fahrzeug geborgen werden musste.

    Wegen Alkoholverdachts veranlasste die Polizei eine Blutprobe bei der Fahrerin, die zunächst nicht ansprechbar war. Sie wurde mit schweren Verletzungen stationär in ein Flensburger Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestehe nicht.

    Zwei weitere Fahrzeuginsassen im Alter von jeweils 20 Jahren   kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie konnten nach kurzer Erstversorgung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

    An dem Wagen der Beschuldigten entstand Totalschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: