Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Satrup: Reetdachhaus abgebrannt (Abschlussmeldung)

    Flensburg (ots) - 090318.10 - Das am Mittag in Brand geratene Reetdachhaus in Satrup (Kreis Schleswig-Flensburg) ist nach Kripoangaben inzwischen kontrolliert bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

    Die 89-jährige Hausbewohnerin liegt zurzeit stationär zur Beobachtung in einem Flensburger Krankenhaus.

    Die Brandursache konnte durch die Schleswiger Kriminalpolizei bislang nicht abschließend geklärt werden. Das Feuer habe in der Küche des Hauses seinen Ausgangspunkt genommen.

    Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren Satrup, Esmark-Rehberg, Obdrup, Rüde und der Werksfeuerwehr der Firma "Redlefsen" konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Reetdachhaus verhindert werden. Die günstige Windrichtung trug dazu ebenfalls bei.

    Der entstandene Gebäudeschaden betrage geschätzte 150.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: