Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Polizei rät: keine Wertgegenstände im Wagen lassen!

    Flensburg (ots) - 090310.2- In letzter Zeit kommt es nach Angaben der Flensburger Kriminalpolizei wieder vermehrt zu Autoaufbrüchen im Stadtgebiet. Die Täter haben es dabei hauptsächlich auf Wertgegenstände wie zum Beispiel mobile Navis oder Bekleidungsgegenstände abgesehen.

    So gab es auch gestern wieder zwei einschlägige Taten: In der Bismarckstraße drangen Unbekannte auf einem Schulhof in ein geparktes Auto ein und stahlen eine Handtasche.

    In einem anderen Fall schlugen der oder die Täter die Beifahrerscheibe eines im Bereich Sandberg abgestellten Wagens ein. Auch hier stahlen sie eine Handtasche.

    Erneut rät die Kripo daher, niemals Wertgegenstände im Auto zu lassen! Geschädigte sollten sich unverzüglich an die Polizei wenden. Melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort über 110 !

    Weitere Sicherheitstipps der Polizei gibt es im Netz unter http://einbruchschutz.polizei-beratung.de/fahrzeuge/auto/index.htm .

    Infos zum Hören auf www.polizei.schleswig-holstein.de (Polizei - Podcast).

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: