Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Betrunkener Lkw-Fahrer auf der A 7 gestoppt

    Flensburg (ots) - 090303.1 - Aufgrund eines Zeugenhinweises konnten Beamte des Polizei-Autobahnreviers Flensburg gestern Nachmittag einen betrunkenen Lkw-Fahrer stoppen. Er war auf der A 7 in Richtung Dänemark unterwegs.

    Die Atemalkoholkontrolle bei dem 38-jährigen Berufskraftfahrer ergab einen Wert von 1,78 Promille. Es besteht daher der Verdacht der absoluten Fahruntüchtigkeit.

    Die Sattelzugmaschine musste auf dem Parkplatz "Hüttener Berge" stehen bleiben. Die Speditionsfirma war daher gezwungen, einen Ersatzfahrer zu schicken.

    Die Polizei veranlasste eine Blutprobe bei dem Beschuldigten und stellte Fahrzeugschlüssel und -papiere sicher. Es wurde ferner ein Strafverfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: